TR   |   EN   |   * DE
logo
Startseite
Busbahnhof
dolmus
Stadtbus
Dolmusch
autobus
Busunternehmen
Bus Firmen
flughafen
Flughafen Busse
Service
taxis
Taxis am
Busbahnhof
laden
Elektrische Ladung
für Fahrzeuge
mieten
Bus Mieten
Reise Planen
bodrum
Information über
Bodrum Stadt
nostalgie
Alte Fotos
des Busbahnhofes
sitemap
Site
Map
YouTube
YouTube
Videos
Business
Google
Business
kontakt
Kontakt
& Telefon

bodrum Landkreis BodrumWas Sie über unseren Stadt Bodrum wissen müssten. Bodrums Geographie, Bevölkerung, Geschichte, von antikem Halikarnassos zum modernen Bodrum, die Wissenwerte Informationen, Bodrum liegt im Westen der Provinz Muğla, Woher kommt der Name Bodrum? Geographie von Bodrum und Bevölkerung, Auf der Halbinsel Bodrum gibt es viele gute Strände.

INHALT :
Was Sie über unseren Stadt Bodrum wissen müssten. Bodrums Geographie, Bevölkerung, Geschichte, von antikem Halikarnassos zum modernen Bodrum, die Wissenwerte Informationen...

Woher kommt der Name Bodrum?

Heute, wenn wir auf Türkisch Bodrum sagen, meinen wir Keller, Vorratskammer oder Untergeschoss.
Aber woher kommt eigentlich der Name für die Stadt?

1. Annahme:
Bodrum Burg (Kreuzritter Burg - Johanniter Burg) war dem heiligen Petrus gewidmet und deshalb wurde sie 'Petrum' benannt.
Lateinisch der Name war : "Castellum Sanctum Petrum"
Dieser Name Petrum wurde mit der Zeit zu Potrum > Poturum > Bodurum .

bodrum

2. Annahme:
Hat mit dem Wort Hippodrom zu tun. Es ist uns bekannt, dass das Wort Hippodrom in Anatolien bodrum genannt wurde. Hippodrom mit lokalem Sprachdialekt wurde mit der Zeit zu Podrum > Bodrum verändert.

Notiz :
Vor etwa 2.000 Jahren befanden sich dort, wo die Werkstätte und der alte Bodrum Busbahnhof waren, das Stadtzentrum von Halikarnassos und das Hippodrom.

Geographie von Bodrum und Bevölkerung

Bodrum liegt im Westen der Provinz Muğla. Der grösste Anteil der Landkreis Bodrum befindet sich auf einer gleichnamigen Halbinsel, die im Norden, Westen und Süden von der Ägäis umgeben ist. Es hat keine Verwaltungsgrenze außer Milas im Osten.

map

Geografischer Status

Die Fläche der Landkreis Bodrum beträgt 557 km² und die Küstenlänge ist 94 Seemeilen (174 km) lang, zusammen mit den kleinen Inseln. An diesen zerklüfteten Küsten sind viele Buchten zu sehen. Es gibt keinen bestimmten Fluss. Der Landkreis Bodrum hat insgesamt 56 Wohnviertel.(Die Dörfer werden auch als Wohnviertel gesehen)
Der höchste Punkt, der in Nordost-Südwest-Richtung liegt, befindet sich im östlichen und zentralen Teil des Landkreises mit einer Höhe von 879 Metern auf dem Berg Yaran in der Nähe des Dorfes Mazı. Dieser Berg fällt nach Westen ab und bildet den 690 Meter hohen Pazar-Berg.

Bevölkerung
Bodrum ist einer der 13 der Landkreisen von Muğla. Seine Bevölkerung überstieg die Haupstadt der Provinz Muğla Zentrum und der Landkreis Fethiye und wurde zum größten Region der Provinz Muğla mit der Einwohnerzahl.

Extreme Zeiten
Im Juni 2021 sind es offiziel 181.541 Einwohner die beantragt sind, aber über 200.000 Menschen sind es mit den anderen zusammen, die nicht in Bodrum beantragt sind und in ihren Ferienhäusern leben. Die Bevölkerung hat jedoch während der Pandemie-Covid-19-Periode zugenommen, die die Welt unter ihren Einfluss genommen hat.
Der wichtigste Grund dafür ist;
Es sind Sommergäste, die nach Bodrum kommen, um in den Sommermonaten hier zu leben, aber dann wegen der Pandemie nicht zurückkehren und hier den Winter verbringen. Daher hat sich die Zahl der Menschen, die in diesem Region leben, im Winter 2020, 400 Tausend überschritten. In der Hauptsaison ist es normal, dass die Bevölkerung mit den Touristen, Ferienhausbesitzern und Arbeitssuchenden 1 Million überschreitet. Aber es wurde in den Medien auch oft thematisiert, dass sich die Zahl in den Religiösischen Feiertagen und in einigen manchen Wochenenden bis zu 3 Millionen nähert.

beach

Auf der Halbinsel Bodrum gibt es viele gute Strände

Meistens sind sie kleine Buchten, kleine Strände und mehr mit Kiesel. Kilometer lange Sandstrände erwarten Sie Bitte nicht. Im Folgenden beschreiben wir kurz die guten Strände, die mit den günstigen Dolmusch-Bussen vom Bodrum Busbahnhof aus erreichbar sind.

1KUMBAHÇE (de.Kumbahtsche) Strand liegt direkt in Bodrum Zentrum links von der Burg. Es befinden sich sehr viele Restaurants und Cafes dort.

2GÜMBET Strand ist in einer Bucht, gleich nach den im Bodrum stehende berühmte Windmühlen und ist sehr beliebt. Leicht mit dem Bus erreichbar. Manchmal im Sommer sehr voll. Voll mit Hotels und Restaurants.

3BITEZ („Blaue Fahne“ Strand - Green Destinations / GSTC-akkreditierte Zertifiziert) Strand liegt direkt gegenüber von Gümbet und ist am schnellsten mit dem Taxi zu erreichen. Wie Ortakent liegt die Stadt 2 Kilometer vom Strand entfernt. Bitez Strand ist ein ruhigerer Strand als. z.b. Gümbet Strand, aber es gibt immer noch eine schöne Auswahl an Cafés und Restaurants. Das Wasser ist flach und das Gebiet ist gut geschützt. Daher ist der Strand ein sehr beliebter Ort zum Windsurfen und anderen Wassersportarten.

4ORTAKENT - YAHŞİ (de.Yahschie) liegt im Zentrum der Halbinsel Bodrum. Der Strand liegt 3 km südlich der Stadt und kann mit den Dolmus-Bussen besucht werden. Der Strand bietet einen langen Sandstrand, Wassersportmöglichkeiten und mehrere Restaurants sowie Hotels. Das Wasser ist perfekt zum Schwimmen, da man relativ früh den Strandgrund verliert.

5 KARGI - CAMEL BEACH ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ist einer der saubersten Strände auf der Halbinsel Bodrum. Es erstreckt sich 2 km südlich von Ortakent und seinem Nachbarn, dem Dorf Yahşi. Das Resort liegt 12 km vom Zentrum von Bodrum und 46 km vom Flughafen Milas entfernt.

6 BAĞLA (de.Bahla) bietet eine der besten Möglichkeiten, um die überfülltesten Strände in der Umgebung von Bodrum zu vermeiden. Strandhuset ist eines der besten Strandrestaurants u.a. bietet viele türkische Spezialitäten an. Der Strand ist perfekt für diejenigen, die etwas mehr Privatsphäre wünschen.

7 KARAİNCİR (de.karaindschier) weiterer Pluspunkt ist, dass viele Geschäfte rund um den Strand Motel- und Hostelservices anbieten. Wenn es sich nicht um den Komfort eines Fünf-Sterne-Hotels handelt, ist es natürlich auch für diejenigen geeignet, die nicht so hohe Erwartungen haben.

8AKYARLAR war früher ein Fischerdorf und heute ein beliebtes Touristenziel. Dieses Resort liegt im Südwesten der Halbinsel Bodrum, 21 km vom Zentrum entfernt. Es gibt regelmäßige Minibusse von Bodrum nach Akyarlar oder auch zwischen Akyarlar - Turgutreis.

9 TURGUTREIS gilt als eine der etwas größeren Städte auf der Halbinsel Bodrum, da hier die zweitmeisten Einwohner leben. Turgutreis hat einen wirklich guten Sandstrand, der jedoch nicht wie die anderen Strände geschützt ist, daher gibt es hier keine Möglichkeit für Wassersportaktivitäten. Die Stadt und der Strand sind nach dem türkischen Admiral Turgut Reis benannt, der im 17. Jahrhundert lebte. Samstags haben Sie die Möglichkeit, den Stadtmarkt kennenzulernen.

10 KADIKALESI - PEKSIMET liegt nördlich von Turgutreis. Sauber und klares Wasser, ein öffentlicher Strand aber sehr ruhig. Der grösste Grund ist das er vom Zentrum entfernt liegt. Auch nicht so Überlaufen und nicht so bekannt.

11 GÜMÜŞLÜK (de.Gümüschlück) ist eine kleine friedliche Stadt und gleichzeitig eine der ältesten Siedlungen auf der Halbinsel. Die Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Gümüşlük behält seinen Charme, weil es strenge Baubeschränkungen gibt, um die Altstadt von Myndos, die sich unterhalb der Stadt befindet, zu schützen. Einige Teile von Myndos stehen unter Wasser und können u.a. bei einem Schnorchelausflug gesehen werden. Heute ist die Stelle eine kleine Insel namens "Kanincheninsel" genannt. Einheimische haben Kaninchen auf der Insel gezüchtet, daher der Name. Der Sandstrand westlich der Stadt lädt zum Sonnenbaden ein und ist 120 Meter lang und 10 Meter breit. Der Boden ist mit Sand und feinen Kieselsteinen bedeckt. Das Meer hat eine Struktur, die sich schnell vertieft. Im Ort gibt es richtig gute Restaurants mit wunderbaren Fischspezialitäten.

12 YALIKAVAK können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, das für seine Brise berühmt ist. Yalıkavak liegt im Nordwesten von Bodrum und hat neun "Blaue Fahne" Strände, von denen einer ein öffentlicher Strand ist. Der öffentliche Strand gehört der Gemeinde und hat keinen Eintritt. Public Beach ist ein 200 Meter langer Sandstrand. Das Meer ist klar, kühl und wird langsam tiefer.

13 GÜNDOĞAN (de.Gündohan) Der öffentliche Strand in Gündogan ist 300 Meter lang. Der zentral gelegene Sandstrand ist auch ganz in der Nähe von Orten, an denen Sie essen und trinken oder Wassersport betreiben und abends eine angenehme Zeit verbringen können. Dank der öffentlichen Verkehrsmittel und gebührenpflichtigen Parkplätzen in der Nähe ist es auch sehr gut zu erreichen.

14 GÖLTÜRKBÜKÜ wurde dieser Ort genannt, weil sie von 2 kleinen Dörfer Gölköy und Türkbükü entstanden ist. Während Türkbükü Seite die Region ist, in der Luxusunternehmen die Mehrheit bilden und berühmte Namen bevorzugt werden, ist Gölköy Seite ein viel bescheidenerer und ruhiger Ort. Die Stadt hat einen öffentlichen Strand und viele Geschäfte. Im Allgemeinen ist das Meer sauber und kalt. Göltürkbükü ist eine der Buchten, in denen das Nachtleben lebendig ist.

15 TORBA liegt an einer geschützten Bucht an der Gülluk Bay an der Nordküste der Halbinsel Bodrum. (Bodrum Otogar befindet sich in diesem Ort) Es ist ein wirklich schöner Ort, der auch bei den reicheren Türken sehr beliebt ist und in der Gegend gibt es auch viele gute Restaurants.

16 KÖHNE (de.Köchne) Es ist ein kleiner Ort zwischen Güvercinlik und Bodrum mit seinem kleinen Strand, Meer und Dusche. Auch für Caravan-Services stehen Dusche und WC zur Verfügung.

17 BARGYLIA - BOĞAZİÇİ (de.Bohasitschie) ist definiert, wenn die umliegenden Olivenbäume, einzigartigen Buchten und Strände zum Vorschein kommen. Der zauberhafte Blick auf den Boğaziçi, der ihm seinen Namen verdankt, das Meer in allen Türkistönen, die Buchten, die sich mit Grün und Blau verbinden, gleicht einem Märchengemälde. Es gibt auch tägliche Bootstouren im Dorfzentrum, bei denen Sie die umliegenden Buchten erkunden können.

18 ADABÜKÜ wird meistens Adabükü - Bodrum genannt. Aber diese Region Adabükü ist ursprünglich und offiziell Teil des Dorfes Boğaziçi, das mit dem Landkreis Milas von Muğla verbunden ist. Obwohl es nicht auf der Halbinsel Bodrum liegt, wird es als ein Teil von Bodrum betrachtet und bezeichnet, da es nur 25 km vom Zentrum von Bodrum entfernt ist und direkte Minibusse-Dolmusche von der Stadt zum Busbahnhof Bodrum gibt.

19 Türaş ICMELER (de.Itschmeler)

20 Kulturministerium Public Beach

21 YALIÇIFTLIK, einer der seltenen touristischen Orte außerhalb der Halbinsel Bodrum, fällt mit seiner ruhigen Atmosphäre und dem klaren Meer auf. Yalıçiftlik, das im Vergleich zu anderen Resorts von Bodrum viel ruhiger und friedlicher ist, bietet auch erschwingliche Unterkünfte und Unterhaltungsmöglichkeiten. Es ist möglich, Yalıçiftlik, das etwa 15 km vom Stadtzentrum entfernt liegt, mit Booten und öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die eine Bucht mit Stränden hat, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind, gibt es kleine oder große Unterkünfte für jeden Geldbeutel und Geschmack.

22 MAZI: In Mazı ist das Meer steinig und sehr schön, aber auch der am weitesten vom Zentrum von Bodrum entfernte Ort. Das Dorf Mazı ist mit Abstand einer der schönsten Orte in Bodrum. Lange Zeit merkt man gar nicht, dass man sich vom Wald aus dem Meer nähert. Dann stoßen Sie auf eine Weggabelung, in der es in diesem kleinen Dorf drei wunderschöne Buchten und Strände gibt.

Sehenswürdigkeiten in Bodrum

Bodrum Burg

burg

Eintritt gegen Gebühr : 90 TL (2021)

Sultan Çelebi Mehmed, der verhindern wollte, dass die Rhodos-Ritter die Burg von Izmir wieder aufbauen, die von mongolischen Militärführer Tamerlan, während der sehr beengten Zeit der Osmanen im frühen 15. Jahrhundert zerstört wurde, zeigte ihnen die Halbinsel in der Altstadt von Halikarnassos. Sie begonnen hier auch mit dem Bau einer Burg. Diese Ritter waren die Malteserritter, die dem Königreich Spanien angegliedert waren, innerhalb der Kreuzfahrerliga, deren militärisches Hauptquartier in Rhodos lag, zuerst bekannt als die Johanniterritter oder die Johanniter-Sekte, später bekannt als die Ritter von Rhodos und später als die Malteserritter. Ihre Sprache war Latein.
Die Burg, das sie gebaut haben, haben Sie dem heiligen Petrus (Catellum Sanctum Petrum) gewidtmet, einem der 12 Apostel Jesu. Rhodos Ritter verschiedener Nationalitäten bauten Türme, Ess- und Schlafeinheiten und gesundheitsbezogene Gebäude in der Burg.

Der Beginn dieser Burgbau von den Johannitern war 1406, bis sie von Osmanischem Sultan „Süleyman dem Prächtigen“ am 6. Januar 1523 erobert wurde.

In der Zeit der Osmanen wurden die Bauphasen fortgesetzt und es kam ständig zu Ergänzungen.
Heute werden innerhalb der Burg die Burgtürme unterschiedlich nach den Ländern benannt, die hier geherrscht und bei der Bauphase teilgenommen haben. Der höchste Turm ist der Französischer Turm, der 47,50 m über dem Meeresspiegel liegt. Die anderen Türme sind der Italienische, der Deutsche, der Spanische (Schlangenturm) und der Englische Turm. Einer der interessantesten Aspekte der Burg ist; ist das Vorhandensein eines Kerkers im Keller der Burg. Dies war auch ein Ort der Folter. Sie war bis Ende des 19. Jahrhunderts eine militärische Festung. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, während der Regierungszeit von Sultan Abdülhamit der 2., wurde es von 1885 bis in die Jahre des Ersten Weltkriegs als "Gefängnis" genutzt. Weitere politische Gefangene wurden inhaftiert. In dieser Zeit wurden ein türkisches Bad und ein Kommandantenturm gebaut und erhielten einen osmanischen Charakter. Nach der Ausrufung der Türkischen Republik im Jahre 1923 war es 40 Jahre lang ein verfallener Ort. Es diente als Lagerhaus, in dem die Schiffswracks und Amphoren gesammelt worden, die 1963 bei den ersten archäologischen Unterwasserausgrabungen in der Türkei gefunden wurden. Die Burg von Bodrum, die zum Symbol des Stadtzentrums von Bodrum geworden ist, ist seit 1964 ein Museum. Gleichzeitig dient es seit 1977 als "Unterwasserarchäologisches Museum". Das Museum erhielt 1995 die Auszeichnung „Besonderes Lob“ im Wettbewerb Europäisches Museum des Jahres. Es ist während der Restaurierungsarbeiten von 2017 bis 2019 geschlossen gewesen. Obwohl sie wieder geöffnet wurde, hat es seinen Charakter als lebendiges Museum verloren.

Bodrum Antikes Theater

theater

Freier Eintritt

Es ist ein prächtiges Bauwerk aus dem 4. Jahrhundert, das am Südhang von Göktepe gefunden wurde wo früher als Nekropole (Friedhof) diente. Später wurde es während der Römerzeit entwickelt und nahm seine endgültige Form an. Das ab 7. Jahrhundert seinem Schicksal gelassene Gebäude lag wegen Erbeben und Naturkatastrophen bis 1974 unter der Erde. Das 1974 vom Kultusministerium enteignete Theater wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Ümit Serdaroğlu freigelegt. Zu dieser Zeit wurde auch die am Theater vorbeiführende Hauptstraße gebaut.

Über das Thater

Wie fast jedes Theater besteht das Theater von Bodrum aus drei Hauptbereichen. Dies sind Skene (Bühnensaal), Orchester (halbrund), Cavea (Sitzbereich). Dieses Theater ist eines der ältesten Theater in der Türkei. Es gehört zur Mausolos Zeit (4.Jh v. Chr). Die Sitzebenen des Theaters sind an den Hang gelehnt, indem sie das weiche Grundgestein geschnitzt haben. Als es zum ersten male gebaut wurde diente das Theater für 8.300 Zuschauer. Als es seine letzte Form enthielt war es für 13.000 Menschen.
Bei der Berechnung der Sitzplatzzahl in den Theatern werden 40 cm für 1 Person angenommen. Rechnet man seine Größe aus, sind es 13.000 Plätze, wenn das Ganze restauriert wäre...
Aber es ist definitiv kein Amphitheater.

Seit 2003 werden im Sommer Veranstaltungen und Konzerte organisiert.

Mausoleion

mozole mozole

Eintritt gegen Gebühr : 14 TL (2021)

353 - 330 v. Chr. / Insgesamt 23 Jahre hat das Bauen gedauert.

Der Ort, an dem das Mausoleion errichtet werden sollte, war früher ein Friedhof. König Mausolos reservierte diesen Platz für sich selbst. Er wollte hier ein grosses Grabmonument bauen lassen, um seine Macht und seinen Reichtum zu zeigen. Er starb, während der Bau des Gebäudes begann. Seine Schwester und auch zugleich seine Frau 2. Artemisia setzte den Bau eines Grabmonuments fort, dessen Bau Jahre dauern wird und sogar noch Jahre nach dem Tod von ihr fertiggestellt werden konnte.
2. Artemisia wollte ihre Liebe zeigen und dadurch ein Denkmal schaffen, das die ganze Welt bewundern sollte.

Im Jahre 1304, also in 14. Jahrhundert ist das Grabdenkmal durch ein Erdbeben zerstört.

Die Eigenschaften

Architekt beim Bau des Gebäudes ist PYTHEOS. Es wurde von den 4 besten Bildhauer dieser Zeit LEOCHARES, BRYAXIS, SKOPAS und TIMOTHEOS und von den Marmormeistern gebaut.
Diese grandiose Bauwerk, das zu einem der 7 Weltwunder zählt, wurde wegen dem Satrap Mausolos in seiner Zeit als Maussolleion, später in Lateinischen als Mausoleion / Mausoleum und in der türkischen Sprache als Mozole genannt. Der andere Name der Grabmonuments auf der ganzen Welt wird immer noch als Mausoleum benannt.

Überreste:

Heute sind nur noch die Fundamente des Mausoleions und die Überreste der Grabkammer des Mausoleions erhalten.
Die Wände des Mausoleions, dessen Fundamente durch das Schneiden von Vulkangestein gelegt wurden, sind noch vor Ort zu sehen. Reste des Baus sind 15. Jahrhundert in der Johanniterburg (die Kreuzritterburg) verbaut. Einige der Skulpturen wurden ins Britische Museum nach London gebracht. Zwei Originalstücke des Amazonenfrieses sind noch im Museum, das sich an der Stelle des ehemaligen Mausoleums befindet, zu besichtigen.
Ein lokales Museum an der Stelle des Mausoleions ist wichtig, um sowohl den Plan des antiken Halikarnassos als auch die architektonischen Teile des Denkmals zu zeigen.

Myndos Tor und die Stadtmauer

myndos mauer

Freier Eintritt

Das ehemalige Stadttor Myndos hat zwei monumentale Türme, von denen der eine auch heute noch fast vollständig in seiner ursprünglichen Form von etwa 7,00 auf 8,50 Meter im Rechteck erhalten geblieben ist.
Es war eines der Eingangstore zur antiken Großstadt von Halikarnassos von Westen. Deshalb auch West Tor genannt. Alexander der Grosse hat auch von hier angegriffen. Auch Alexander Tor. Das Tor wurde im Jahre 2000 freigelegt und restauriert.

Die antike Stadt Halikarnassos hatte 7 Km. lange Stadtmauer. In den Jahren 2020 - 2021 ist das 2.3 Km. lange Teil sehr neu ausgegraben.